Richtfest für VoltAir in Berlin Mitte

Berlin, 16. September 2020 – Heute findet das Richtfest für den Büro- und Geschäftshauskomplex VoltAir in Berlin Mitte (Alexanderstraße, Voltairestraße, Dircksenstraße) statt. Der Regierende Bürgermeister in Berlin Michael Müller würdigt die Fertigstellung des Rohbaus der neuen Landmarkimmobilie im Herzen der Stadt. Das Objekt mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 390 Mio. EUR bietet bis Anfang 2022 rund 30.000qm neue Mietflächen. Eigentümer und Entwickler der Immobilie ist die ABG Real Estate Group gemeinsam mit dem Joint-Venture-Partner Felix Gädeke.

Der außergewöhnliche und expressive Neubau entsteht im exzellent erschlossenen Businessstandort Berlin Mitte, der für die Berliner Wirtschaft zunehmend an Bedeutung gewinnt. Er schlägt die Brücke zwischen dem dynamischen Büromarkt Alexan-derplatz und aufstrebender Mediaspree. Beide sind in nur fünf Gehminuten zu erreichen.

Auf 6.500qm Grundfläche entsteht eine bedeutende Landmark mit fünf separaten Eingängen und zwei repräsentativen Lobbies mit Zugängen zum großflächigen und begrüntem Innenhof. Das Erdgeschoss bietet rund 3.000qm Mietflächen für Einzelhandel und Gastronomie; auf den sieben Obergeschossen stehen rund 27.000qm für Büro- und Geschäftsräume zur Verfügung. Eine offen gestaltete Innenarchitektur im Loft-Style mit sichtbaren Betonflächen und Technikinstallationen bietet ein breites Spektrum und hohe Flexibilität für die Raumgestaltung. Das Gebäude verfügt über zahlreiche Balkone und Terrassen im Bereich der Außen- und Innenhoffassaden mit über 2.000qm Fläche. Drei Dachterrassen mit jeweils 100qm Fläche und interessanten Blickperspektiven über die Umgebung runden die Architektur elegant ab. 92 Stellplätze sind in der Tiefgarage vorgesehen. Zur Realisierung des Komplexes werden 21.000cbm Beton und 4.000t Stahl verbaut.

Baubeginn war im Dezember 2018. Der Hochbau startete im September 2019. Die Fertigstellung ist zum Jahresbeginn 2022 vorgesehen. Anschließend kann das Gebäude bezogen werden. Eine Vorzertifizierung nach LEED Gold ist vorhanden, eine WiredScore Zertifizierung ist geplant.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller: “Das “VoltAir” ist bei weitem nicht das einzige, aber doch ein besonderes Büroprojekt, vor allem durch seine architektonisch mutige Gestaltung, die eine neue dynamische, sich verändernde Büro- und Arbeitswelt widerspiegelt. Ich wünsche mir, dass sich die Vision einer vielfältigen Nutzung durch Start-Ups, Co-Working-Spaces oder Digital Hubs von großen Firmen hier realisiert, durch dieses zeitgemäße Bürokonzept, das moderne Arbeitsplätze für die vielfältige Berliner Wirtschaft bereitstellt.”

Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter der ABG Real Estate Group: “VoltAir soll einen charakteristischen architektonischen Akzent, der auch den Berlin-Spirit verkörpert, setzen und gleichzeitig attraktiven Wirtschaftsunternehmen ein hochmodernes Zuhause bieten. Wir freuen uns, ein solches Projekt im Zentrum der Bundeshauptstadt realisieren zu können.”

Mit der Planung des Projekts sind die renommierten, international tätigen Architekten J.MAYER H. beauftragt. Zu ihren vielfach preisgekrönten Bauten zählen beispielsweise das “Museum Garage” in Miami, das “Metropol Parasol” in Sevilla oder der RKM Tower in Düsseldorf.

Keywords:Real Estate, Immobilien, Projektentwicklung, ABG Real Estate Group, VoltAir

adresse

Powered by WPeMatico